bridge
container-top



"In acht Stunden einmal um die Welt"

25. Juni 2015

OZ vom 25.6.2015

In ihrer Ausgabe vom 25.6.2015 berichtete die Odenwälder Zeitung (OZ) in einem mehr als halbseitigen Artikel über den Amateurfunk, insbesondere über die Aktivitäten des OV Überwald (F50). Zur Vorbereitung und Recherche für diese Beitrag besuchten uns der OZ-Redakteur Wilken und sein Fotograf an unserem OV-Abend im Juni 2015 in unserem OV-Heim.

Hier ist der Artikel als PDF. In acht Stunden einmal um die Welt

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Mein Museumsschiff-Wochenende

7. Juni 2015

Mein Museumsschiff-Wochenende von Robert (DO9RWG)

Am 07.06.2015 begann ich (DO9RWG) meinen Dienst als Gast-Operateur an Bord des Museumsschiffes "Schaufelraddampfer Mannheim" am Neckar.
Der Betrieb erfolgte aus dem Steuerhaus des Schiffes mit der Verlesung des Deutschland Rundspruches auf 145.700 Mhz in FM sowie anschließendem Betrieb auf Kurzwelle von 10 - 80m.

Den kompletten Text, mit vielen Abbildungen, gibt es hier als PDF. Mein Museumsschiff Wochenende
Und zum Schluß gab es ein offizielles Zertifikat für die Teilnahme am "International Museum Ships Weekend" . Zertifikat

Lieber Robert, vielen Dank für Deinen interessanten Bericht!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Jahreshauptversammlung 2014 mit Neuwahlen

05.05.2014

Jahreshauptversammlung und Neuwahlen des Vorstands am 6. Juni 2014

Zur satzungsgemäßen Hauptversammlung des Ortsverbands Überwald (F50), werden alle Mitglieder des OV Überwald eingeladen.

Datum: Freitag, den 6. Juni 2014
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: OV-Heim im HEAG-Turm, Wetzkeil 39, 69483 Wald-Michelbach

Als Tagesordnung wird vorgeschlagen:
  1. Feststellen der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Schriftführers
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Berichte
    4.1 Bericht des OVV,
    4.2 Bericht des 2. OVV,
    4.3 Bericht des Kassenwarts,
    4.4 Bericht des QSL-Managers
  5. 4.5 Bericht des Ausbildungsreferenten
  6. Entlastung
  7. Wahlen
    Wahlleiter: Wilfried, DL5FV
    Wahlhelfer: Wolf, DJ2IL
    6.1 Wahl des OVV
    6.2 Wahl des 2. OVV
    6.3 Weitere Wahlen: Kassenwart/QSL-Manager
  8. Verschiedenes, Aussprache

Gäste sind herzlich willkommen!

Ich freue mich auf Deine Teilnahme!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
OV-Winterwanderung "Mit Kind und Kegel" am 02.03.2013

16.02.2013

Am 2.3.2013 um 11:00 Uhr starten wir zu unserer ersten OV-Wanderung in diesem Jahr.

Wir treffen uns (wie immer mit Kind und Kegel) um 11:00h am

Parkplatz "Hundeplatz Wald-Michelbach"

Die Gesamtstrecke ist 5,5 km lang und ein gut ausgebauter Weg.
Ein Teilstück (ca.800 m) ist geteert.
Die Strecke hat einen Höhenunterschied von ca. 60 Metern. (Zwei leichtere Steigungen)

Etwa auf der Hälfte der Strecke (2,6 km) liegt das Gasthaus "Morgenstern" in Siedelsbrunn am Ortsausgang Richtung Wald-Michelbach.
Dort werden wir einkehren.

Für Teilnehmer, die direkt zum "Morgenstern" kommen möchten, ist eine problemlose Zufahrt mit dem Auto leicht möglich.
So gegen 12:00 Uhr werden wir dort eintreffen.

Ich freuen mich über eine recht rege Beteiligung!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Jahreshauptversammlung 2013

09.02.2013

Jahreshauptversammlung am 8. März 2013

Zur satzungsgemäßen Hauptversammlung des Ortsverbands Überwald (F50), werden alle Mitglieder des OV Überwald eingeladen.

Datum: Freitag, den 8. März 2013
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Landgasthaus "Zum Odenwald", 69483 Wald-Michelbach/Ot Kreidach, Mörlenbacher Straße 45

Als Tagesordnung wird vorgeschlagen:
  1. Begrüßung
  2. Wahl des Schriftführers
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Berichte
    4.1 Bericht des OVV,
    4.2 Bericht des 2. OVV,
    4.3 Bericht des Kassenwarts,
    4.4 Bericht des QSL-Managers
  5. 4.5 Bericht des Ausbildungsreferenten
  6. Entlastung
  7. Verschiedenes, Aussprache
Gäste sind herzlich willkommen!

Ich freue mich auf Deine Teilnahme!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 



 
Besuch der Geothermiebohrstelle bei Brühl

26.10.2012

Am 10. November 2012 um 11:00 Uhr Besuch der Geothermiebohrstelle bei Brühl

Die Bohrstelle befindet sich zwischen Brühl und Ketsch, direkt neben der Realschule.
Wir treffen dort um 11:00 Uhr ein und erhalten zu Beginn eine Einführung mit Diskussionsmöglichkeit.
Dieses dauert ca. 1/2 bis 1 Stunde (abhängig vom Diskussionsbedarf).

In diesem Container besteht ein maximales Platzangebot von bis zu 12 - 13 Personen.
Aufgrund meiner Mail vom 24.9. liegen 13 Anmeldungen für diesen Tag vor. Damit wäre dieser Termin ausgebucht.
Allerdings stehen noch einige Bestätigungen aus!
Deshalb:
Sofern noch nicht erfolgt, bitte ich alle angemeldeten Teilnehmer dringend um eine kurze Rückmeldung, ob die Zeit ok ist oder ggf. eine Absage erfolgt.

Sollte bis zum OV-Abend am 2.11. keine diesbezügliche Rückmeldung vorliegen,
wird der Teilnahmeplatz an einen anderen Interessierten vergeben!


Da noch einige Bestätigungen fehlen besteht also durchaus eine Chance zur Teilnahme!
Bei Interesse bitte melden! Ihr kommt dann auf die "Warteliste"! Berücksichtigung erfolgt ggf. in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen.

Der Treffpunkt wird an der Rampe zur Bohrstelle sein.
Nach der Einführung erfolgt die Besichtigung der Bohrstelle. Hierzu erhalten alle Teilnehmer einen geeigneten Kopfschutz (Helm).
Festes Schuhzeug und (es ist November!) auch warme Kleidung ist angeraten!

Bitte beachten!:
An der Geothermiebohrstelle besteht nur für max. 3 PKW eine Parkmöglichkeit!
Es sollten also nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften gebildet werden.
Nach der Besichtigung können wir uns zu einem gemeinsamen Mittagessen zusammensetzen.

Am kommenden OV-Abend (2.11.2012) besteht noch eine Diskussions- und Informationsmöglichkeit bzw. ggf. Teilnehmerwechsel (siehe auch oben).

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
OV-Wandertag "Mit Kind und Kegel" am 20.10.2012

08.10.2012

Am 20. Oktober 2012 findet unser nächster OV-Wandertag "Mit Kind und Kegel" statt

Wir starten am Samstag den 20.10.2012 um 10:30 Uhr!
Es geht auf die Rauhbacher Höhe.
Wir treffen wir uns um 10:30 Uhr zum Abmarsch auf dem Parkplatz "Wetschbach".
Die Wanderung ist insgesamt etwa 9 km lang (hin und zurück).
Der Treffpunkt ist wir folgt zu finden:
Mit dem Auto nach Unter-Schönmattenwag fahren. In den Ort rein fahren und nach dem Schild "Naturpark" schauen (Von Wald-Michelbach kommend links)
Dem Wegweiser folgend (Strasse relativ steil) geht es bis zu dem Parkplatz "Wetschbach". Er ist ausserhalb des Ortes oben am Berg gelegen. Dort treffen wir uns um 10.30 Uhr.
Die "Direktanfahrer" fahren in Ober-Schönmattenwag (von Wald-Michelbach kommend links) dem Wegweiser folgend direkt bis auf die Raubach. Dort gibt es den Landgasthof "Rauhbacher Höhe" wo wir gegen 12:00 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen entreffen.
Anschließend gibt es noch eine besonderes Highlight:
Wir haben die Gelegenheit ein privates Oldtimer-Museum zu besuchen. Dort will uns der Eigentümer, Herr Vierheller, einen Teil seiner Oldtimer-Sammlung auf der Raubach zeigen (Bugatti, Ferrari usw.).
Um wieder Planen und für eine rechtzeitige Reservierung sorgen zu können, bitte die Teilnahme unter Angabe der Personenzahl bis spätestens zum 17.10.2012 an Holger (DL7SP).
Bitte teilt auch mit, ob ihr mitwandert oder erst zum Mittagessen (inkl. des Besuches des Oldtimer-Museums) dazu stoßt.
Ich freuen mich über eine recht rege Beteiligung!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Heinz Unger - DL6FAQ - Silent Key

12.9.2012

Am 11. September 2012 verstarb unser Funkfreund Heinz Unger!

Am 11. September 2012 hat Heinz für immer das Mikrofon aus der Hand gelegt!
Bereits in jungen Jahren war er an der Technik und am Amateurfunk interessiert und sehr aktiv im Selbstbau und im Realisieren von Ideen und Schaltungen.
Seine Leidenschaft als Radiobastler begann also bereits in früher Jugend.
Am 1. Dezember 1959 wurde Heinz Mitglied im DARC und war in dieser Zeit beim Ortsverband Heidelberg (A06) mit Günter Schwarzbeck (DL1BU), um dann Anfang der 70er Jahre zu den Funkfreunden Rhein-Neckar in Ladenburg zu wechseln.
Mit großem Interesse und Leidenschaft war er Anfangs als SWL tätig, um dann 1974 nach Ablegung der Lizenzprüfung für die damalige C-Klasse unter dem Call DB7FC auf den UKW-Bändern seine ersten Funkerfahrungen zu sammeln.
1981 war es dann soweit. Mit dem Erwerb der A-Lizenz wurde Heinz das Rufzeichen DL6FAQ zugeteilt und nun konnte er sendeseitig auch auf den kurzen Wellen aktiv werden.
Zumeist zusammen mit seiner Frau Isolde (DF4ZX), war er unter anderem auch ein häufiger und gerngesehener Besucher bei vielen Funkveranstaltungen.
So ist hier insbesondere das "Internationale YL-Treffen" zu erwähnen, dass er gemeinsam mit Isolde 1993 in Stockholm, 1996 in Berlin und 2000 in Neuseeland besuchte. Nach Palermo ging es 2002 zu dieser Veranstaltung sogar noch einmal per Wohnwagen.
1998 waren beide in Los Angeles um an den Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens der ARRL teilzunehmen.
Insbesondere führte es ihn auch regelmäßig nach Friedrichshafen zur jährlich stattfindenden HAM-Radio, wo er nicht nur mit Interesse und Sachverstand die einschlägigen Angebotsstände und Fachvorträge besuchte, sondern auch ein gerngesehener Gast in der YL-Ecke beim Treffen der Teilnehmerinnen der von seiner Frau Isolde schon seit langer Zeit betreuten 80m-YL-Runde war.
Darüber hinaus war er ein am Verein interessierter und für seinen Verein engagierter OM.
Als am 11.6.76 die Gründung des OV Überwald (F50) erfolgte, und damit ein Ortsverein im Odenwälder Raum ins Leben gerufen wurde, ließ Heinz es sich nicht nehmen als Gründungsmitglied gleich mit dabei zu sein.
Und für diesen, seinen Ortsverband Überwald (F50), dem er bis zu seinem Tode treu blieb, war Heinz fast 28 Jahre lang, vom 19.4.1984 bis zum 2.3.2012 als QSL-Karten-Manager tätig.
Ein Amt, das er stets zuverlässig und mit viel Elan und Sorgfalt ausgeführt hat. Wofür wir uns hier noch einmal ganz herzlich bedanken möchten.
Im Jahr 2009 wurde er für 50 Jahre Mitgliedschaft im DARC durch die Verleihung der "Goldenen Ehrennadel" des DARC geehrt.
Gerne beteiligte er sich auch immer wieder mit interessanten Beiträgen an der Gestaltung der OV-Abende.
So bleibt zum Beispiel unter anderem sein von Sachverstand und Erfahrungen geprägter Vortrag "Der Umgang mit dem Oszillographen" (Mai 2010) in guter Erinnerung.
Und noch kurz vor seinem Tod war er am 25. August 2012 in Grasellenbach beim Fieldday seines OV F50 anzutreffen, um sich trotz seines fortgeschrittenen Alters am aktiven Clubleben zu beteiligen.
Wir sind glücklich, dass wir ihn dort noch einmal in unserer Gemeinschaft begrüßen durften!
Heinz war immer interessiert am Geschehen im OV, an neuen Entwicklungen und vielen Dingen um ihn herum und ließ nicht locker, Dinge die ihn interessierten zu hinterfragen und somit zu vertiefen.
Leider werden wir seine Stimme nicht mehr hören!
Nicht mehr sein "Ich hab' mal ne Frage!"
oder einfach nur "Hier ist DL6FAQ"
Wir trauern mit Isolde und allen Angehörigen um einen lieben Menschen.
Wir haben einen guten und immer verlässlichen Funkfreund verloren den wir stets in guter und dankbarer Erinnerung behalten werden!
Unseren Heinz Unger - DL6FAQ


Holger, DL7SP
OVV F50



 
Field-Day 2012

2.4.2012

In diesem Jahr findet unser Field-Day am 25./26. August in Grasellenbach statt

Auch dieses Jahr sind wir zum Fieldday am 25./26.8.2012 wieder in Grasellenbach. Wie immer ist neben unseren Funkaktivitäten auf KW und UKW auch ein Grillfest und ein geselliges Beisammensein geplant.
Und wer einmal in den Amateurfunk hineinschnuppern möchte, hat hier als SWL die Gelegenheit nicht nur dem Funkverkehr zuzuhören, sondern kann unter Anleitung von erfahrenen OMs an unserer Ausbildungsstation (DN2SP) auch einmal aktiven Funkbetrieb machen!
Um möglichst vielen die Teilnahme zu ermöglichen, haben wir in diesem Jahr einen anderen Termin gewählt als sonst üblich.
Wir hoffen daher, dass ihr mit "Kind und Kegel" dabei sein könnt. Sollte das Wetter nicht so gut sein, dann steht unser großes Zelt zur Verfügung und ansonsten ist auf dem Gelände viel Platz für alle möglichen Aktivitäten - und für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt (insbesondere kann diesmal Siegfrieds (DJ5EF) Linsensuppe genossen werden!).
Der Aufbau beginnt am Freitag den 24. August um 16:30 Uhr. Wir treffen uns dazu bei Helmut (DO4FH), um die Geräte, Zelt usw. zu verladen. Tatkräftige Helfer für den Zelt-, Stations- und Antennenaufbau, Grillplatz vorbereiten und diverse Tätigkeiten sind natürlich immer willkommen.
Wer möchte, kann wieder über Nacht dort bleiben. Der Fieldday geht bis zum Sonntag Nachmittag. Wir freuen uns über viele Besucher und Teilnehmer.
Anfahrt-Beschreibung: Grasellenbach in nördlicher Richtung verlassen (in Richtung Wegscheide) ca. 6-700 Meter nach dem Ortsende von Grasellenbach in den geteerten Weg auf der rechten Seite einbiegen. Wer aus Richtung Fürth/Wegscheide kommt, natürlich vor Grasellenbach nach links einbiegen. (Nicht erst durch Grasellenbach fahren, hi!) Nach ca. 300 Metern liegt an diesem Weg linker Hand das Field-Day-Gelände.
Geografische Breite: 49.63792654335834 und Länge 8.867436647415161.
Anfahrtplan/Fieldday-Gelände
Ggf. kann man uns auch über 145.575 oder 144.950 MHz erreichen.
Wir freuen uns über rege Teilnahme und hoffen natürlich auf gutes Wetter.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Frühlingswanderung am 24.3.2012

03.03.2012

Am 24. März 2012 findet unsere Frühlingswanderung statt

Am Samstag den 24.3.2012 starten wir um 10:00 Uhr zu unserer Frühlingswanderung!

Es geht zur > Höllgrundmühle bei Eberbach/Neckar. <
Wir treffen uns um 10:00 Uhr vor dem OV-Heim in Wald-Michelbach und fahren dann gemeinsam zu unserem Startpunkt. Die Anfahrt erfolgt über Hirschhorn bis Eingangs Eberbach.
Dort biegt man links in die L2311 in Richtung Friedrichsdorf /Kailbach/Hesseneck/ ein.
Etwa 4 km hinter Eberbach, in Höhe der Ortschaft Gaimühle biegt man rechts durch eine Rundbogen - Bahnunterführung Richtung Höllgrund (Verkehrsschild Höllgrund) ab und fährt nach etwa 300 Metern (genau in einer scharfen Linkskurve) wieder rechts ab. Sofort nach diesem Abbiegen sind links und rechts der Strasse Parkmöglichkeiten aufzusuchen.
Hier ist der Startpunkt der Wanderung. Wir starten hier unsere Wanderung um 10:45h! Das Wanderziel ist nach etwa 3,5 bis 4 km erreicht.
Dort angekommen werden wir mit den weniger mobilen Mitgliedern des OV, die das Ziel "Landgasthaus Zur Mühle" auch direkt mit dem Auto erreichen können, zu einem gemeinsamen Mittagessen und geselligem Beisammensein zusammen treffen.

Schönes Wetter ist bestellt und gute Laune bringt bestimmt jeder mit ...!

Wir freuen uns über recht rege Beteiligung!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Vorsicht beim Betreiben eines Notstromaggregats!

02.03.2012

Wir gehen zwar nicht davon aus, dass ein Funkamateur sich eines Notstromaggregats so dilettantisch bedient, wie die nachfolgend erwähnte Familie, aber da wir die Anschaffung solcher Geräte im OV etwas katalysiert haben, wollen wir noch einmal auf die Gefahren hinweisen, die von den CO- und CO2-haltigen Abgasen ausgehen!
[Dank an Hermann (DG7FU) für diesen Hinweis!]


Familie durch Abgase eines Notstromaggregates vergiftet

Familie nach Benutzung von Notstromaggregat im Krankenhaus.
Eine Familie aus Lüttow-Valluhn hat sich durch den Betrieb eines Notstromaggregates in Lebensgefahr gebracht. Die 42 Jahre alte Mutter und der 16-jährige Sohn wurden in der Nacht zum Freitag laut Polizei mit lebensbedrohlichen Vergiftungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 47-jährige Ehemann hatte die beiden bewusstlos in dem Haus vorgefunden. Er wurde ambulant behandelt. Ein 13-jähriger Sohn blieb unverletzt.

Der Energieversorger hatte Strom abgestellt
Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Energieversorger wegen ausstehender Zahlungen die Stromversorgung seit mehreren Monaten abgestellt. Die Familie hatte sich mit einem benzinbetriebenen Notstromaggregat ausgeholfen. Die Abgase gelangten aber aus noch ungeklärter Ursache nicht wie vorgesehen über eine Schlauchleitung nach außen, sondern verbreiteten sich im gesamten Haus.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Lizenzprüfung bestanden

16.02.2012

Michael (DO6MDA) hat die Lizenzprüfung bestanden!

Unser OV-Mitglied Michael Dannefelser hat die Lizenzprüfung bei der Bundesnetzagentur erfolgreich abgelegt.
Gut vorbereitet (und mit wahrscheinlich trotzdem etwas mulmigem Gefühl) ging es in die Prüfung! Bald war alles absolviert und kurz darauf kam die erlösende Nachricht: Prüfung bestanden!
Leider gab es nicht gleich das Rufzeichen mit auf den Weg, und so mußte Michael sich noch etwas gedulden!
Endlich, am 15.2.2012, hielt er dann die Lizenzurkunde mit der Zuteilung des Rufzeichens DO6MDA in seinen Händen!
Michael, wir freuen uns über deinen Erfolg und wünschen dir viel Spaß bei unserem gemeinsamen Hobby!
Viel DX, viele schöne Verbindungen und hin und wieder auch etwas Zeit um an unserer OV-Runde teilnehmen zu können!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Jahreshauptversammlung 2012 mit Neuwahlen

10.02.2012

Jahreshauptversammlung und Neuwahlen des Vorstands am 2. März 2012

Zur satzungsgemäßen Hauptversammlung des Ortsverbands Überwald (F50), werden alle Mitglieder des OV Überwald eingeladen.

Datum: Freitag, den 2. März 2012
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Landgasthaus "Zum Odenwald", 69483 Wald-Michelbach/Ot Kreidach, Mörlenbacher Straße 45

Als Tagesordnung wird vorgeschlagen:
  1. Feststellen der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Schriftführers
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Berichte
    4.1 Bericht des OVV,
    4.2 Bericht des 2. OVV,
    4.3 Bericht des Kassenwarts,
    4.4 Bericht des QSL-Managers
  5. 4.5 Bericht des Ausbildungsreferenten
  6. Entlastung
  7. Wahlen
    Wahlleiter: Wilfried, DL5FV
    Wahlhelfer: Wolf, DJ2IL
    6.1 Wahl des OVV
    6.2 Wahl des 2. OVV
    6.3 Weitere Wahlen: Kassenwart/QSL-Manager
  8. Verschiedenes, Aussprache

Gäste sind herzlich willkommen!

Ich freue mich auf Deine Teilnahme!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Lebensbeichte

15.12.2011

Lebensbeichte - oder warum ich kein Funkamateur wurde
Meine Eltern erwarteten wohl, dass ich einmal Pfarrer werde und steckten mich 1954 auf das humanistische Bismarckgymnasium in Karlsruhe.
Dort hatte ich einen Banknachbarn, der mir den Spaß am Elektro- und Radiobasteln beibrachte.
Nach zwei Jahren Latein bekam ich einen Englischlehrer namens L., mit dem ich mich auf Anhieb nicht verstand. Ich sah ihn als Pauker und Pedant und wurde nicht mit ihm warm. Lehrer (und Hobby) waren also schlechte Grundlagen fürs Lernen und so hatte ich dann in der Untertertia in Englisch eine Fünf.
In der Obertertia hatte ich diesen "Pädagogen" in Latein und bekam dort meine Fünf.
Im nächsten Jahr gab er Griechisch ...
Darauf ging ich von der Schule und schlug eine technische Laufbahn ein.
Ein Kollege meines Vaters hörte, dass ich Radios auseinander nahm und lud mich ein, seine Funkbude zu besuchen. Das sah alles recht interessant aus und nach einigen Informationen begleitete ich ihn zu einem OV-Abend.
Aber wer war dort OVV?
Mein besagter Oberstudienrat L.
Dies war das sofortige Ende meiner noch nicht begonnenen Funkerkarriere!
Nachdem meine berufliche Laufbahn (frühzeitig) beendet war, studierte ich in Mannheim Geschichte und Philosophie, machte das Große Latinum und hörte in Heidelberg Theologie und Griechisch.
So heilten alte Wunden und vielleicht könnten auch andere ehemaligen Interessen wiederbelebt werden?
Rudi

Lieber Rudi, wir danken Dir für Deine "Lebensbeichte" und laden Dich herzlich in unseren OV ein. Du wirst hier sicher viele OMs finden, die Dich beim "Wiederbeleben ehemaliger Interessen" gerne unterstützen werden!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50




 
Kids-Day am 8. Januar 2012

05.12.2011

Am 8. Januar 2012 ist wieder Kids Day.
Der Kids Day, der vom US-amerikanischen Amateurfunkverband ARRL und dem Boring Amateur Radio Club zwei Mal jährlich veranstaltet wird, findet jeweils zu Beginn eines Halbjahres statt.
Nutzt die Gelegenheit, an dieser internationalen Aktion Kindern und Jugendlichen das nahe zu bringen, was uns selbst begeistert - den Amateurfunk.
Der empfohlene Anruf an diesem Tag lautet: "CQ Kids Day", ausgetauscht werden vorzugsweise Name, Alter, Ort und Lieblingsfarbe des Kindes.
Die Vorzugsfrequenzen sind: 28.350 bis 28.400 kHz, 21.380 bis 21.400 kHz und 14.270 bis 14.300 kHz, zusätzlich die 2-m-Relais-Frequenzen. In Europa ist auch der Betrieb auf 80 und 40 Meter vorgesehen. Anruffrequenzen sind 3.685 kHz und 7.085 kHz (plus/minus QRM).
Wenn ihr den CQ-Ruf einer Kids-Day-Station hört, bitte bei der Beantwortung euer Rufzeichen deutlich und langsam buchstabieren. Frage das Kind nach seinem Vornamen und dem Alter. Nenne bei der eindeutigen Mikrofonübergabe immer beide Rufzeichen.
Fachausdrücke und Selbstdarstellungen bitte vermeiden (mein QTH ist... - mein TRX ist... - vy73 - usw.). Stelle am Ende eines Durchganges mal eine einfache Frage, die das Kind auch beantworten kann. Und erzähle z.B. warum und wie du selbst zum Amateurfunk gekommen bist und was dich daran begeistert.
HAM-Spirit mal ganz groß geschrieben! Durch dein Verhalten stellst du evtl. die Weichen für unseren Nachwuchs! Pro oder kontra! Also mach mit und begeistere unsere Jugend für unser schönes Hobby!
Für die Teilnahme als Kids-Day-Station, an der die Jugendlichen arbeiten können, ist in DL ein Ausbildungsrufzeichen erforderlich. Diese haben den Präfix DN1 bis DN6 für A-Lizenzen und DN7 bis DN8 für E-Lizenzen. DN0 und DN9 werden derzeit nicht vergeben.
Antworten und mit den Kindern sprechen kannst du natürlich mit deinem eigenen Call!
Seit einigen Jahren können angehende Funkamateure unter Aufsicht eines Funkamateurs mit einem Ausbildungsrufzeichen den Funkverkehr mit allen Rechten und Pflichten im vollen Umfang üben. Viele Ortsverbände verfügen über solche Rufzeichen und bieten den Auszubildenden die Möglichkeit des Ausbildungsfunkverkehrs.
Auch wir verfügen über so ein Ausbildungsrufzeichen. Unter unserem Ausbildungscall DN2SP können wir unseren Kindern, interessierten Nachbarn, Kollegen usw. Gelegenheit geben, mal in den Amateurfunk hinein zu schnuppern...!
Bei Interesse, bitte Rücksprache mit Holger, DL7SP.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50




 
Weihnachtsfeier 2011

31.10.2011

Wie in den vergangenen Jahren, wollen wir auch dieses Jahr wieder eine Weihnachtsfeier durchführen. Gäste sind natürlich wie immer herzlich willkommen.

Wann?   2. Dezember 2011 ab 19.00 Uhr
Wo ?      Wir treffen uns wieder
             im Landgasthof "Zum Odenwald" in Wald-Michelbach, OT Kreidach, Mörlenbacher Straße 45

Bitte beachten: Wir haben den Beginn auf 19 Uhr gelegt. Also eine Stunde früher als bei normalen OV-Abenden!

An diesem Abend findet auch die Siegerehrung und Pokalüberreichung an die Gewinner unserer diesjährigen Aktivitätswoche 2011 statt.
Darüber hinaus gibt es von den Aktivitäten aus dem Jahr 2011 viel zu berichten und für rege Unterhaltung wird sicher gesorgt sein. Bring bitte auch Deine Familienangehörigen und Freunde mit.
Jedes anwesende Mitglied erhält wieder einen Verzehrgutschein in Höhe von 10 Euro.
Ich freue mich auf Deine Teilnahme!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50




 
Field-Day 2011      Neuer Termin ist der 30./31.7.2011

4.7.2011

Unser Field-Day findet in diesem Jahr am 30./31. Juli in Grasellenbach statt

Dieses Jahr sind wir zum Fieldday anläßlich des 35jährigen Bestehens des OV Überwald am 30./31.7.2011 in Grasellenbach. Aus diesem Anlaß verteilen wir auf allen Bändern den Sonder-DOK 35F50. Wie immer ist neben unseren Funkaktivitäten auf KW und UKW auch ein Grillfest und ein geselliges Beisammensein geplant.
Und wer einmal in den Amateurfunk hineinschnuppern möchte, hat hier als SWL die Gelegenheit nicht nur dem Funkverkehr zuzuhören, sondern kann unter Anleitung von erfahrenen OMs an unserer Ausbildungsstation (DN2SP) auch einmal aktiven Funkbetrieb machen!
Wir freuen uns, wenn ihr mit "Kind und Kegel" dabei seid. Sollte das Wetter nicht so gut sein, dann steht unser großes Zelt zur Verfügung und ansonsten ist viel Platz auf dem Gelände für alle möglichen Aktivitäten und für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt (insbesonder kann wieder Siegfrieds (DJ5EF) Erbsensuppe genossen werden!).
Der Aufbau beginnt am Samstag den 30. Juli um 8:00 Uhr. Wir treffen uns dazu bei Helmut (DO4FH), um die Geräte, Zelt usw. zu verladen. Tatkräftige Helfer für den Zelt-, Stations- und Antennenaufbau, Grillplatz vorbereiten und diverse Tätigkeiten sind natürlich willkommen.
Wir sind wieder über Nacht dort und bleiben bis Sonntag Nachmittag. Wir freuen uns über viele Besucher und Teilnehmer.
Anfahrt-Beschreibung: Grasellenbach in nördlicher Richtung verlassen (in Richtung Wegscheide) ca. 6-700 Meter nach dem Ortsende von Grasellenbach in den geteerten Weg auf der rechten Seite einbiegen. Wer aus Richtung Fürth/Wegscheide kommt, natürlich vor Grasellenbach nach links einbiegen. (Nicht erst durch Grasellenbach fahren, hi!) Nach ca. 300 Metern liegt an diesem Weg linker Hand das Field-Day-Gelände.
Geografische Breite: 49.63792654335834 und Länge 8.867436647415161.
Anfahrtplan/Fieldday-Gelände
Ggf. kann man uns auch über 145.575 MHz erreichen.
Wir freuen uns über rege Teilnahme und hoffen natürlich auf gutes Wetter.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Echolinkversuche

09.02.2011

Es tut sich was in Echolink!

Seit der Einführung in das Thema "Echolink" von Alexander (DL1DU) am OV-Abend vom 1.10.2010 mit Demonstration einer Verbindung per Funk, Internet und wieder Funk in die USA in die Nähe von Buffalo, hat Echolink im OV zunehmend Interesse und aktive Anwender gefunden.
So sind derzeit bereits mindestens fünf OMs aus F50 in Echolink aktiv (und ständig werden es mehr).
Da die Anbindung und somit die Einstiegsmöglichkeiten per Funk bei uns im Überwald mehr schlecht als recht ist, ist eine Verbindung in der Regel nur vom PC aus realisierbar.
Unser Hobby heißt aber Amateurfunk und somit liegt das Interesse naturgemäß verstärkt auf der Anbindung per Funk.
Ich habe aus obigen Gründen zur Zeit eine Linkstation im Test um die Möglichkeiten einer Anbindung der Überwälder YLs und OMs per Funk in das Echolinknetz zu testen.
Die Station läuft im Testbetrieb auf 144,950 MHz. Derzeit ist sie nur im Betrieb, wenn ich Zeit habe bzw. vor Ort bin. In der Regel Nachmittags bis Abends kurz vor der OV-Runde. (Kurz Sendetaste und die "*"-Taste drücken. Wenn der Link QRV ist, wird er sich melden!)
Der Transceiver ist ein Kenwood TM-D710E (gelegentlich läuft er auch als APRS-Bake) in Verbindung mit einem PC unter Windows 7, der die Verbindung ins Internet aufrecht erhält.
Die Leistung beträgt ca. 10W und als Antenne dient zur Zeit ein X300 Rundstrahler von Diamond. Die Reichweite ist bedingt durch die landschaftlichen Gegebenheiten sicher unterschiedlich. Der Test soll auch hierzu die entsprechenden Erfahrungen liefern. Es haben bislang schon Stationen aus der Pfalz über den Link gearbeitet.
Der Standort ist in Gadern (JN49JO) und die NodeNr ist 564465.
Ich hoffe, dass ihr dieses Angebot reichlich nutzt und wir den Test in spätestens drei Monaten erfolgreich abschließen können.
Wenn der Test und die Nutzung erfolgreich verlaufen, ist die Errichtung eine automatische Station mit einem entsprechenden DM0-Rufzeichen geplant.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
SDR-Arbeitsgruppe startet

09.02.2011

Es geht los mit dem Bau unseres ersten SDR-Radios!

Jetzt ist es soweit! Unter der Leitung von Roland (DF8IW) startet die SDR-Arbeits- und Interessengruppe mit seinen Aktivitäten!
Um den Einstieg auch für die technisch weniger versierten OMs zu erleichtern, beginnen wir am 08.03.2011 um 18 Uhr im OV-Heim mit einem Lötlehrgang und Lötübungen! - Damit später nichts daneben geht!
Wer sich noch nicht als AG-Teilnehmer gemeldet hat und Interesse an dieser Gruppe hat, sendet bitte Roland (DF8IW) oder mir (Holger, DL7SP) eine kurze Nachricht!
Ich hoffe, dass dieses Angebot auf reges Interess stößt!
Im Mitgliederbereich sind unter "SDR-Gruppe" für Mitglieder des OV F50 weitere Details abrufbar!
Ich wünsche uns viel Spaß und Erfolg bei unserem gemeinsamen Vorhaben!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Kids-Day am 2. Januar 2011

05.12.2010

Am 2. Januar 2011 ist wieder Kids Day.
Der Kids Day, der vom US-amerikanischen Amateurfunkverband ARRL und dem Boring Amateur Radio Club zwei Mal jährlich veranstaltet wird, findet jeweils zu Beginn eines Halbjahres statt.
Nutzt die Gelegenheit, an dieser internationalen Aktion Kindern und Jugendlichen das nahe zu bringen, was uns selbst begeistert - den Amateurfunk.
Der empfohlene Anruf an diesem Tag lautet: "CQ Kids Day", ausgetauscht werden vorzugsweise Name, Alter, Ort und Lieblingsfarbe des Kindes.
Die Vorzugsfrequenzen sind: 28.350 bis 28.400 kHz, 21.380 bis 21.400 kHz und 14.270 bis 14.300 kHz, zusätzlich die 2-m-Relais-Frequenzen. In Europa ist auch der Betrieb auf 80 und 40 Meter vorgesehen. Anruffrequenzen sind 3.685 kHz und 7.085 kHz (plus/minus QRM).
Wenn ihr den CQ-Ruf einer Kids-Day-Station hört, bitte bei der Beantwortung euer Rufzeichen deutlich und langsam buchstabieren. Frage das Kind nach seinem Vornamen und dem Alter. Nenne bei der eindeutigen Mikrofonübergabe immer beide Rufzeichen.
Fachausdrücke und Selbstdarstellungen bitte vermeiden (mein QTH ist... - mein TRX ist... - vy73 - usw.). Stelle am Ende eines Durchganges mal eine einfache Frage, die das Kind auch beantworten kann. Und erzähle z.B. warum und wie du selbst zum Amateurfunk gekommen bist und was dich daran begeistert.
HAM-Spirit mal ganz groß geschrieben! Durch dein Verhalten stellst du evtl. die Weichen für unseren Nachwuchs! Pro oder kontra! Also mach mit und begeistere unsere Jugend für unser schönes Hobby!
Für die Teilnahme als Kids-Day-Station, an der die Jugendlichen arbeiten können, ist in DL ein Ausbildungsrufzeichen erforderlich. Diese haben den Präfix DN1 bis DN6 für A-Lizenzen und DN7 bis DN8 für E-Lizenzen. DN0 und DN9 werden derzeit nicht vergeben.
Antworten und mit den Kindern sprechen kannst du natürlich mit deinem eigenen Call!
Seit einigen Jahren können angehende Funkamateure unter Aufsicht eines Funkamateurs mit einem Ausbildungsrufzeichen den Funkverkehr mit allen Rechten und Pflichten im vollen Umfang üben. Viele Ortsverbände verfügen über solche Rufzeichen und bieten den Auszubildenden die Möglichkeit des Ausbildungsfunkverkehrs.
Auch wir verfügen über so ein Ausbildungsrufzeichen. Unter unserem Ausbildungscall DN2SP können wir unseren Kindern, interessierten Nachbarn, Kollegen usw. Gelegenheit geben, mal in den Amateurfunk hinein zu schnuppern...!
Bei Interesse, bitte Rücksprache mit Holger, DL7SP.
Der Antrag auf ein Ausbildungsrufzeichen ist formlos in schriftlicher Form an die Bundesnetzagentur-Aussenstelle zu richten, die für den Antragsteller zuständig ist. Das Rufzeichen wird auf unbestimmte Zeit erteilt und kostet 70 Euro.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50




 
Weihnachtsfeier 2010

03.11.2010

Wie in den vergangenen Jahren, wollen wir auch dieses Jahr wieder eine Weihnachtsfeier durchführen. Gäste sind natürlich wie immer herzlich willkommen.

Wann?   3. Dezember 2010 ab 19.00 Uhr
Wo ?      Wie im letzten Jahr treffen wir uns
             im Landgasthof "Zum Odenwald" in Wald-Michelbach, OT Kreidach, Mörlenbacher Straße 45

Bitte beachten: Wir haben den Beginn auf 19 Uhr gelegt. Also eine Stunde früher als bisher!

An diesem Abend findet auch die Siegerehrung und Pokalüberreichung an die Gewinner unserer diesjährigen Aktivitätswoche 2010 statt.
Darüber hinaus gibt es von den Aktivitäten aus dem Jahr 2010 viel zu berichten und für rege Unterhaltung wird sicher gesorgt sein. Bring bitte auch Deine Familienangehörigen und Freunde mit.
Jedes anwesende Mitglied erhält wieder einen Verzehrgutschein in Höhe von 10 Euro.
Ich freue mich auf Deine Teilnahme!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50




 
F50-Aktivitäts-Tage

13.10.2010

Vom 16. - 24.10.2010 sind wieder F50-Aktivitäts-Tage

Um die Teinahme attraktiver zu machen und um möglichst vielen OV-Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen, wurden im letzten Jahr die Bedingungen enstprechend erweitert.
So werden nicht nur die Aktivitäten auf UHF/VHF sonder ebenfalls die auf 80 und 10m gewertet. Zusätzlichen Bonus gibt es für die Teilnahme an der täglichen OV-Runde und für die Verbindung zwischen F50-Stationen in CW auf 2m und auf 10m.
Die Ausschreibung und Logblätter findet ihr im Mitgliederbereich unter "Downloads".
Die vollständig ausgefüllten Logs sind bis zum 5.11.2010 (eintreffend/OV-Abend) zur Auswertung bei Holger (DL7SP) oder Jürgen (DH1FBP) einzureichen!
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und wünschen viel Erfolg!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 

20.9.2010

4. OV-Wandertag am 17.10.2010!

Am Sonntag, den 17. 10. 2010 geht es "Mit Kind und Kegel" nach Schönbrunn!

Wir freuen uns, wenn ihr wieder zahlreich dabei seid. Sollte das Wetter nicht so gut sein, dann helfen Regenschirm und Regenjacke! Wir sind aber zuversichtlich, dass das Wetter uns wohlgesonnen ist!

Wir treffen uns um 10 Uhr am OV-Heim und fahren dann gemeinsam zum Startpunkt unserer Wanderung.
Als besonderes Schmankerl werden wir den Fußweg nach Schönbrunn per GPS suchen und kontrollieren und unsere theoretischen Kenntnisse in der Praxis anwenden. Alexander (DL1DU) wird uns alle Tricks und Kniffe zeigen und uns den Einsatz von GPS demonstrieren. Wer also ein entsprechendes GPS-Gerät besitzt: Unbedingt mitbringen!
Wir hoffen gemeinsam, dass wir das Ziel finden werden (hi!)!

In Schönbrunn wollen wir einkehren und uns für den Rückweg stärken. Wer will, kann also etwas essen und/oder trinken.
Alle diejenigen, denen der Weg zu beschwerlich ist, stoßen dort so gegen 12:00 Uhr dazu (ausreichend Parkplätze sind vorhanden) um bei unserem gemütlichen Zusammensein dabeisein zu können.

Anfahrtplan nach Schönbrunn hier klicken!

Schönes Wetter ist bestellt und gute Laune bringt bestimmt jeder mit ...!
WICHTIG!!!
Bitte wegen der Tischreservierung Deine Teilnahme (mit Angabe der Anzahl der teilnehmenden Personen) bis zum 11.10. anmelden (das gilt gleichermaßen für Wanderer wie für die mobilen Teilnehmer)!
Herzlichen Dank an Helmut (DO4FH) für die Vorbereitung dieses Wandertags!

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und hoffen natürlich auf gutes Wetter.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Field-Day 2010      !! Wegen schlechten Wetters abgesagt !! (27.8.2010)

17.8.2010

Unser Field-Day ist am 28./29. August in Grasellenbach

Auch dieses Jahr sind wir zum Fieldday wieder in Grasellenbach. Wie immer findet neben unseren Funkaktivitäten auf KW und UKW auch ein Grillfest und ein geselliges Beisammensein statt.
Und wer einmal in den Amateurfunk hineinschnuppern möchte, hat hier als SWL die Gelegenheit nicht nur dem Funkverkehr zuzuhören, sondern kann unter Anleitung von erfahrenen OMs an unserer Ausbildungsstation (DN2SP) auch einmal aktiven Funkbetrieb machen!
Wir freuen uns, wenn ihr mit "Kind und Kegel" dabei seid. Sollte das Wetter nicht so gut sein, dann steht unser großes Zelt zur Verfügung und ansonsten ist viel Platz auf dem Gelände für alle möglichen Aktivitäten und für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt (insbesonder kann wieder Siegfrieds (DJ5EF) Erbsensuppe genossen werden!).
Der Aufbau beginnt am Samstag den 28. August um 8:30 Uhr. Wir treffen uns dazu bei Helmut (DO4FH), um die Geräte, Zelt usw. zu verladen. Tatkräftige Helfer für den Zelt-, Stations- und Antennenaufbau, Grillplatz vorbereiten und diverse Tätigkeiten sind natürlich willkommen.
Wir sind auch dieses Jahr wieder über Nacht dort und bleiben bis Sonntag Nachmittag. Wir freuen uns über viele Besucher und Teilnehmer.
Anfahrt-Beschreibung: Grasellenbach in nördlicher Richtung verlassen (in Richtung Wegscheide) ca. 6-700 Meter nach dem Ortsende von Grasellenbach in den geteerten Weg auf der rechten Seite einbiegen. Wer aus Richtung Fürth/Wegscheide kommt, natürlich vor Grasellenbach nach links einbiegen. (Nicht erst durch Grasellenbach fahren, hi!) Nach ca. 300 Metern liegt an diesem Weg linker Hand das Field-Day-Gelände.
Geografische Breite: 49.63792654335834 und Länge 8.867436647415161.
Anfahrtplan/Fieldday-Gelände
Ggf. kann man uns auch über 145.575 MHz erreichen.
Wir freuen uns über rege Teilnahme und hoffen natürlich auf gutes Wetter.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
3. OV-Wandertag am 03.06.2010

03.06.2010

Am 03.06.2010 ist unser 3. OV-Wandertag "Mit Kind und Kegel"

Am Donnerstag (Fronleichnam) den 03.06.2010 starten wir um 10:00 Uhr am Parkplatz "Am Waldsee" in Mörlenbach).
Anfahrt zum Parkplatz Waldsee:
(am Einkaufszentrum, Aldi u. Edeka abbiegen) durch Großbreitenbach fahren, wenn die Häuser aufhören, weiterfahren auf dem Höhenweg, dann rechts zum Parkplatz (liegt gleich am Waldesrand) (auf der Karte Punkt "A").
Ziel ist das Restaurant "Kreiswald" (auf der Karte Punkt "B") wo wir uns für den Rückweg stärken werden und dann zurück zum Ausgangspunkt!
Wir wollen dort einkehren und uns für den Rückweg stärken. Wer will, kann also etwas essen und/oder trinken.
Alle diejenigen, denen der Weg zu beschwerlich ist, stoßen dort so zwischen 11:45 und 12:00 Uhr dazu um bei unserem gemütlichen Zusammensein dabei sein zu können.
Schönes Wetter ist bestellt und gute Laune bringt bestimmt jeder mit ...!

WICHTIG!!!
Bitte wegen der Tischreservierung Deine Teilnahme (mit Angabe der Anzahl der teilnehmenden Personen) bis zum 27.5. anmelden (das gilt gleichermaßen für Wanderer wie für die mobilen Teilnehmer)!

Herzlichen Dank an Gernot (DK7UU) für die Vorbereitung dieses Wandertags!

Wir freuen uns über recht rege Beteiligung!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Lizenzprüfung bestanden

30.03.2010

Alexander (DL1DU) hat am 17.3.2010 die Lizenzprüfung bestanden!

Lizenzprüfung bei der Bundesnetzagentur! Unser OV-Mitglied Alexander hatte gleich den großen Sprung gewagt und sich für die Prüfung zur A-Lizenz angemeldet. In den letzten Monaten war er deshalb mit großem Eifer und Einsatz dabei, sich darauf vorzubereiten.
Den ersten Termin im Februar konnte er witterungsbedingt nicht wahrnehmen, aber die Netzagentur zeigte Verständnis und so wurde der Termin verschoben und die Gebühren auch nicht noch einmal erhoben.
Am 17.3.2010 war es dann soweit! Gut vorbereitet (und mit wahrscheinlich trotzdem etwas mulmigem Gefühl) ging es in die Prüfung! Bald hatte er alles (mit kleinen Hindernissen durch Informationsmängel seitens der Netzagentur) absolviert und kurz darauf kam die erlösende Nachricht: Prüfung bestanden!
Leider gab es nicht gleich das Rufzeichen mit auf den Weg, da die zuständige Person, trotz Prüfungstag, nicht anwesend war, und so mußte Alexander sich noch etwas gedulden!
Endlich, am 25.3.2010, hielt er dann die Lizenzurkunde mit der Zuteilung des Wunschrufzeichens DL1DU in seinen Händen. Und schon am gleichen Tag konnten wir ihn, unter DL0AJ mit DL1DU am Mike, von unserer Clubstation aus in unserer abendlichen OV-Runde auf 80 Meter begrüßen!
Alex, wir freuen uns über deinen Erfolg und wünschen dir viel Spaß bei unserem gemeinsamen Hobby!
Viel DX, viele schöne Verbindungen und hin und wieder auch noch etwas Zeit um an unserer OV-Runde teilnehmen zu können!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Jahreshauptversammlung 2010 mit Neuwahlen

10.02.2010

Jahreshauptversammlung und Neuwahlen des Vorstands am 5. März 2010

Zur satzungsgemäßen Hauptversammlung des Ortsverbands Überwald (F50), werden alle Mitglieder des OV Überwald eingeladen.

Datum: Freitag, den 5. März 2010
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: HEAG-Turm, Wetzkeil 39, 69483 Wald-Michelbach

Als Tagesordnung wird vorgeschlagen:
  1. Feststellen der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Schriftführers
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Berichte
    4.1 Bericht des OVV,
    4.2 Bericht des 2. OVV,
    4.3 Bericht des Kassenwarts,
    4.4 Bericht des QSL-Managers
  5. Entlastung
  6. Wahlen
    6.1 Wahl des OVV
    6.2 Wahl des 2. OVV
    6.3 Weitere Wahlen: Kassenwart/QSL-Manager
  7. Wahlleiter: Alexander 
    Wahlhelfer: Wilfried, DL5FV
  8. Verschiedenes, Aussprache
Im Anschluss entführt uns Hermann (DG7FU) mit ein paar Bildern von seinen letztjährigen Törns in die sonnigen Gefilde rund ums Mittelmeer.

Gäste sind herzlich willkommen!

Ich freue mich auf Deine Teilnahme!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Winterwanderung am 17.1.2010

07.01.2010

Am Sonntag den 17.1.2010 starten wir um 11:15 Uhr zu unsere Winterwanderung "Mit Kind und Kegel"!

Wir treffen uns zwischen 11:00 und 11:15 Uhr auf dem Parkplatz "Bannholz" in Gadern.
Wie immer sind auch dieses Mal wieder die ganze Familie (inkl. Hund, Katze, Hamster usw.), sowie Nachbarn und Bekannte dazu herzlich eingeladen.
Es geht von Gadern aus in ca. 45 Minuten über die Höhen des Odenwalds zum Restaurant "Zur Schönen Aussicht" auf der Tromm.
Auf der Tromm 2
64689 Grasellenbach (Tromm)
Tel. (06207)3310
Wir wollen dort einkehren und uns für den Rückweg stärken. Wer will, kann also etwas essen und/oder trinken.
Alle diejenigen, denen der Weg zu beschwerlich ist, stoßen dort so gegen 12:00 Uhr dazu (ausreichend Parkplätze sind vorhanden) um bei unserem gemütlichen Zusammensein dabeisein zu können.
Der Rückweg führt über andere verschlungene Pfade zurück zum Ausgangspunkt!
Das richtige Winterwetter ist bestellt und gute Laune bringt bestimmt jeder mit ...!

!!! ------------------------------------------------------------------------------------------------- !!!

! ACHTUNG !

Um im Restaurant eine rechtzeitige und vollzählige Reservierung durchführen zu können, bitte ich alle, insbesondere die, die direkt mit dem Auto zum Zielpunkt fahren um an dem gemeinsamen Mittagessen teilzunehmen, bis zum 10.1.2010 um Rückantwort per E-Mail (siehe oben "Kontakt") oder Telefon ob, bzw. mit wieviel Personen teilgenommen wird.
Aktive Wander-Teilnehmer können noch bis zum Start nachgemeldet werden, da wir uns zu diesem Zeitpunkt noch einmal telefonisch im Restaurant melden und ggf. die Reservierung noch anpassen können.
Besser wäre allerdings eine vorherige Info.

!!! ------------------------------------------------------------------------------------------------- !!!


Herzlichen Dank an Gernot (DK7UU) für die Vorbereitung dieser Winterwanderung!

Wir freuen uns über ein recht rege Beteiligung!
Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
7100 - 7200 kHz mit höherer Leistung nutzbar

16.12.2009

Wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) am 8. Oktober mitteilte, ist auch der Frequenzbereich 7100 - 7200 kHz ab dem 16.12.2009 für Funkamateure der Zeugnisklasse A mit einer maximalen Leistung von 750 Watt (PEP) nutzbar. Das BMWi hat dies mit der letzten Amtsblattmitteilung Nr. 621/2009 des Jahres 2009 veröffentlicht. Es weist darauf hin, dass die maximale Leistung nur dann genutzt werden sollte, wenn es zur Aufrechterhaltung einer Funkverbindung oder für experimentelle Zwecke als zwingend notwendig erachtet wird. Störungen sind zu vermeiden.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Kids-Day am 3. Januar 2010

30.11.2009

Am 3. Januar 2010 ist wieder Kids Day.
Der Kids Day, der vom US-amerikanischen Amateurfunkverband ARRL und dem Boring Amateur Radio Club zwei Mal jährlich veranstaltet wird, findet jeweils zu Beginn eines Halbjahres statt.
Nutzt die Gelegenheit, an dieser internationalen Aktion Kindern und Jugendlichen das nahe zu bringen, was uns selbst begeistert - den Amateurfunk.
Der empfohlene Anruf an diesem Tag lautet: "CQ Kids Day", ausgetauscht werden vorzugsweise Name, Alter, Ort und Lieblingsfarbe des Kindes.
Die Vorzugsfrequenzen sind: 28.350 bis 28.400 kHz, 21.380 bis 21.400 kHz und 14.270 bis 14.300 kHz, zusätzlich die 2-m-Relais-Frequenzen. In Europa ist auch der Betrieb auf 80 und 40 Meter vorgesehen. Anruffrequenzen sind 3.685 kHz und 7.085 kHz (plus/minus QRM).
Wenn ihr den CQ-Ruf einer Kids-Day-Station hört, bitte bei der Beantwortung euer Rufzeichen deutlich und langsam buchstabieren. Frage das Kind nach seinem Vornamen und dem Alter. Nenne bei der eindeutigen Mikrofonübergabe immer beide Rufzeichen.
Fachausdrücke und Selbstdarstellungen bitte vermeiden (mein QTH ist... - mein TRX ist... - vy73 - usw.). Stelle am Ende eines Durchganges mal eine einfache Frage, die das Kind auch beantworten kann. Und erzähle z.B. warum und wie du selbst zum Amateurfunk gekommen bist und was dich daran begeistert.
HAM-Spirit mal ganz groß geschrieben! Durch dein Verhalten stellst du evtl. die Weichen für unseren Nachwuchs! Pro oder kontra! Also mach mit und begeistere unsere Jugend für unser schönes Hobby!
Für die Teilnahme als Kids-Day-Station, an der die Jugendlichen arbeiten können, ist in DL ein Ausbildungsrufzeichen erforderlich. Diese haben den Präfix DN1 bis DN6 für A-Lizenzen und DN7 bis DN8 für E-Lizenzen. DN0 und DN9 werden derzeit nicht vergeben.
Antworten und mit den Kindern sprechen kannst du natürlich mit deinem eigenen Call!
Seit einigen Jahren können angehende Funkamateure unter Aufsicht eines Funkamateurs mit einem Ausbildungsrufzeichen den Funkverkehr mit allen Rechten und Pflichten im vollen Umfang üben. Viele Ortsverbände verfügen über solche Rufzeichen und bieten den Auszubildenden die Möglichkeit des Ausbildungsfunkverkehrs.
Auch wir verfügen über so ein Ausbildungsrufzeichen. Unter unserem Ausbildungscall DN2SP können wir unseren Kindern, interessierten Nachbarn, Kollegen usw. Gelegenheit geben, mal in den Amateurfunk hinein zu schnuppern...!
Bei Interesse, bitte Rücksprache mit Holger, DL7SP.
Der Antrag auf ein Ausbildungsrufzeichen ist formlos in schriftlicher Form an die Bundesnetzagentur-Aussenstelle zu richten, die für den Antragsteller zuständig ist. Das Rufzeichen wird auf unbestimmte Zeit erteilt und kostet 70 Euro.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50




 
Weihnachtsfeier 2009

11.11.2009

Wie in den vergangenen Jahren, wollen wir auch dieses Jahr wieder eine Weihnachtsfeier durchführen. Gäste sind natürlich wieder herzlich willkommen.

Wann? 4.Dezember 2009 ab 20.00 Uhr
Wo ?    im Landgasthof "Zum Odenwald" in Wald-Michelbach, OT Kreidach, Mörlenbacher Straße 45

An diesem Abend findet auch die Siegerehrung und Pokalüberreichung an die Gewinner unserer diesjährigen Aktivitätswoche 2009 statt.
Darüber hinaus gibt es von den Aktivitäten aus dem Jahr 2009 viel zu berichten und für Unterhaltung wird ebenfalls gesorgt sein. Bring bitte auch Deine Familienangehörigen und Freunde mit.
Jedes anwesende Mitglied erhält einen Verzehrgutschein in Höhe von 10 Euro.
Ich freue mich auf Deine Teilnahme!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50




 
Fahrt zum Museum für Kommunikation Frankfurt

11.11.2009

Für das Frühjahr ist eine Fahrt zum Museum für Kommunikation Frankfurt geplant. Der genaue Termin (nicht vor März 2010!) kann erst bei einer ausreichenden Zahl von Interessenten gemacht werden. Es sind mindestens fünf Teilnehmer erforderlich um diese Fahrt durchführen zu können.
Es stehen die Interessenbereiche Nachrichtentechnik und/oder Mediengeschichte vorrangig zur Wahl.
Führungen durch das Museumsdepot in Heusenstamm werden nur jeden 1. Freitag eines Monats um 14 Uhr angeboten. Sollten wir als größere Gruppe auftreten, kann auch ein anderer Termin vereinbart werden.
Andernfalls ist natürlich jederzeit ein "normaler" Besuch in Frankfurt möglich.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 9 - 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 11 - 19 Uhr - An allen Feiertagen geöffnet, außer am 24., 25., 31. Dezember und 1. Januar
Voranmeldung, mit Angabe des (vorrangig) gewünschten Interessengebiets, bitte möglichst bald an Holger, DL7SP (Mail/Anruf/OV-Abend(OV-Runde), damit diese Fahrt organisiert werden kann.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
F50-Aktivitäts-Tage

3.10.2009

Vom 17. - 25.10.2009 sind wieder F50-Aktivitäts-Tage

Achtung! Es gibt eine neue Ausschreibung!
Um die Teinahme attraktiver zu machen und um möglichst vielen OV-Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen, wurden die Bedingungen komplett neu erstellt.
So werden jetzt nicht nur die Aktivitäten auf UHF/VHF sonder ebenfalls die auf 80 und 10m gewertet. Zusätzlichen Bonus gibt es für die Teilnahme an der täglichen OV-Runde und für die Verbindung zwischen F50-Stationen in CW auf 2 und auf 10m.
Die neue Ausschreibung und Logblätter findet ihr im Mitgliederbereich unter "Downloads".
Die vollständig ausgefüllten Logs sind bis zum 6.11.2009 (eintreffend/OV-Abend) zur Auswertung bei DL7SP einzureichen! Adresse oben im Impressum! Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und wünschen viel Erfolg!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
2. OV-Wandertag am 18.10.2009

03.10.2009

Am 18.10.2009 ist unser 2. OV-Wandertag "Mit Kind und Kegel"

Am Sonntag den 18.10.2009 starten wir um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz "Am Scheppel" in Fürth!
Wegbeschreibung zum Scheppel: In Fürth Richtung Steinbach fahren und noch in Fürth in Richtung Altlechtern abbiegen.
Diese Straße führt direkt am Parkplatz "Am Scheppel" vorbei (aber nicht vorbeifahren, sondern dort parken - hi).
Die ganze Familie (inkl. Hund, Katze, Hamster usw.), sowie Nachbarn und Bekannte sind dazu herzlich eingeladen.
Es geht durch den schönen Odenwald ca. 2,5 Std. lang zur Waldgaststätte Altlechtern (http://www.altlechtern.de) (der Weg ist leicht ansteigend - aber man konnte hören, dass es zurück in nur 40 Minuten gehen soll! (Vielleicht so gar abwärts!?)).
Wir wollen dort einkehren und uns für den Rückweg stärken. Wer will, kann also etwas essen und/oder trinken.
Alle diejenigen, denen der Weg zu beschwerlich ist, stoßen dort so zwischen 12:30 und 13:00 Uhr dazu (ausreichend Parkplätze sind vorhanden) um bei unserem gemütlichen Zusammensein dabei sein zu können.
Schönes Wetter ist bestellt und gute Laune bringt bestimmt jeder mit ...!
Herzlichen Dank an Gernot (DK7UU) für die Vorbereitung dieses Wandertags!

Wir freuen uns über recht rege Beteiligung!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Field-Day

20.8.2009

Am 5./6. September ist Field-Day in Grasellenbach

Dieses Jahr sind wir zum Fieldday in Grasellenbach. Wir haben uns für die Teilnahme am offiziellen Fieldday des DARC angemeldet (Klasse: Portable, multi operator, low power, assisted) und werden natürlich neben der Contestaktivität wie immer unser Grillfest und ein geselliges Beisammensein haben. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.
Wir freuen uns, wenn ihr auch hier mit "Kind und Kegel" dabei seid. Sollte das Wetter nicht so gut sein, dann steht unser großes Zelt zur Verfügung und ansonsten ist viel Platz auf dem Gelände für alle möglichen Aktivitäten.
Der Aufbau beginnt Samstag den 5.9.2009 gegen 9:00 Uhr. Tatkräftige Helfer für den Zelt-, Stations- und Antennenaufbau, Grillplatz vorbereiten und diverse Tätigkeiten sind natürlich willkommen. Wir sind dort auch über Nacht bis Sonntag Nachmittag und freuen uns über viele Besucher und Teilnehmer.
Anfahrt-Beschreibung: Grasellenbach in nördlicher Richtung verlassen (in Richtung Wegscheide) ca. 6-700 Meter nach dem Ortsende von Grasellenbach in geteerten Weg auf der rechten Seite einbiegen. Wer aus Richtung Fürth/Wegscheide kommt, natürlich vor Grasellenbach nach links einbiegen. (Nicht erst durch Grasellenbach fahren, hi!) Nach ca. 300 Metern liegt an diesem Weg linker Hand das Field-Day-Gelände.
Zur Zeit ist dieser Weg auch als Umleitung für die Zufahrt einiger Häuser in Grasellenbach ausgewiesen - damit ist der Weg für den öffentlichen Verkehr frei und das Fieldday-Gelände somit problemlos für jeden erreichbar.
Geografische Breite: 49.63792654335834 und Länge 8.867436647415161.
Anfahrtplan/Fieldday-Gelände
Ggf. kann man uns auch über 145.575 MHz erreichen.
Wir freuen uns über rege Teilnahme und hoffen natürlich auf gutes Wetter.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Terminverschiebung! OV-Wandertag!

10.06.2009

Neuer Termin für den OV-Wandertag "Mit Kind und Kegel" - Sonntag der 14.6.2009 10:30 Uhr!

Das Wetter hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht! Und da wohl keiner im Regen durch den (sicher auch dann schönen) Wald laufen möchte um geschickt die Pfützen und Schlammlöcher zu umgehen, haben wir uns entschlossen, unseren für Donnerstag den 11.6.2009 (Fronleichnam) geplanter OV-Wandertag auf

Sonntag den 14.6.2009 - 10:30 Uhr

zu verschieben!
Ansonsten bleibt es unverändert beim Starttermin, Treffpunkt und Ziel (siehe letzte Nachricht unten)!
Wir hoffen, dass ihr kurzfristig umdisponieren könnt und am Sonntag dabei seid!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
OV-Wandertag am 11.6.2009

03.06.2009

Am 11.6.2009 ist unser OV-Wandertag "Mit Kind und Kegel"

Am Donnerstag den 11.6.2009 (Fronleichnam)
starten wir um 10:30 Uhr
zu unserer OV-Wanderung mit "Kind und Kegel"!


Wir treffen uns um 10:30 Uhr auf dem Wanderparkplatz P2 an der Wegscheide.
(Von Grasellenbach kommend über die Kreuzung fahren. Der erste Parkplatz auf der rechten Seite ist der Wanderparkplatz P2).
Die ganze Familie (inkl. Hund, Katze, Hamster usw.), sowie Nachbarn und Bekannte sind dazu herzlich eingeladen.
Es geht durch den schönen Odenwald ca. 5 km weit zum Restaurant "Lärmfeuer" (www.laermfeuer.de) in Reichelsheim/Rohrbach (Tipp aus zuverlässiger Quelle: Zurück soll die Strecke etwas kürzer sein!).
Wir wollen dort einkehren und uns für den Rückweg zu stärken. Wer will, kann dort also etwas essen und /oder trinken.
Alle diejenigen, denen der Weg zu beschwerlich ist, stoßen dort so zwischen 11:30 und 12:00 Uhr dazu (ausreichend Parkplätze sind vorhanden) um bei unserem gemütlichen Zusammensein dabei sein zu können.
Schönes Wetter ist bestellt und gute Laune bringt bestimmt jeder mit ...!
Mehr Infos am Freitag auf dem OV-Abend am 5.6.2009!
Herzlichen Dank an Gernot (DK7UU) und Helmut (DO4FH) für die Vorbereitung dieses Wandertags!

Wir freuen uns über recht rege Beteiligung!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Wir haben das Ausbildungsrufzeichen DN2SP erhalten

20.05.2009

Unser neues Ausbildungsrufzeichen liegt vor

Am 19.5.2009 wurde uns das Ausbildungsrufzeichen DN2SP zugeteilt. Unter diesem Call können angehende Funkamateure unter Aufsicht eines lizensierten Funkamateurs den Funkverkehr mit allen Rechten und Pflichten in vollem Umfang üben. Unser Ortsverband verfügt jetzt über solch ein Rufzeichen und bietet Auszubildenden und interessierten SWLs die Möglichkeit des Ausbildungsfunkverkehrs.
Nach Rücksprache kann dieses Rufzeichen von OV-Mitglieder zur Durchführung von Aktivitäten im Sinne des Ausbildungsfunkverkehrs genutzt werden (z.B. Teilnahme an Veranstaltungen, KIDs-Day-Aktivitäten usw.).
Verantwortlicher und Ansprechpartner ist Holger, DL7SP.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Zugang zum Downloadbereich

11.05.2009

Zugang zum Downloadbereich nur noch für Mitglieder des OV F50

Ab sofort ist der Zugang zum Downloadbereich nur noch für Mitglieder freigeschaltet.
Ihr erreicht ihn durch Eingabe eures Rufzeichens und eines Passworts.
Das Passwort besteht aus eurer Mitgliedsnummer beim DARC.
SWLs geben anstelle des Rufzeichens 'SWL' ein.
Solltet ihr Probleme mit dem Zugang haben, meldet euch bitte bei mir.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Kids-Day am 20. Juni 2009

07.05.2009

Am 20. Juni 2009 ist wieder Kids Day.
Der Kids Day, der vom US-amerikanischen Amateurfunkverband ARRL und dem Boring Amateur Radio Club zwei Mal jährlich veranstaltet wird, findet jeweils zu Beginn eines Halbjahres statt.
Nutzt die Gelegenheit, an dieser internationalen Aktion Kindern und Jugendlichen das nahe zu bringen, was uns selbst begeistert - den Amateurfunk.
Der empfohlene Anruf an diesem Tag lautet: "CQ Kids Day", ausgetauscht werden vorzugsweise Name, Alter, Ort und Lieblingsfarbe des Kindes.
Die Vorzugsfrequenzen sind: 28.350 bis 28.400 kHz, 21.380 bis 21.400 kHz und 14.270 bis 14.300 kHz, zusätzlich die 2-m-Relais-Frequenzen. In Europa ist auch der Betrieb auf 80 und 40 Meter vorgesehen. Anruffrequenzen sind 3.685 kHz und 7.085 kHz (plus/minus QRM).
Wenn ihr den CQ-Ruf einer Kids-Day-Station hört, bitte bei der Beantwortung euer Rufzeichen deutlich und langsam buchstabieren. Frage das Kind nach seinem Vornamen und dem Alter. Nenne bei der eindeutigen Mikrofonübergabe immer beide Rufzeichen.
Fachausdrücke und Selbstdarstellungen bitte vermeiden (mein QTH ist... - mein TRX ist... - vy73 - usw.). Stelle am Ende eines Durchganges mal eine einfache Frage, die das Kind auch beantworten kann. Und erzähle z.B. warum und wie du selbst zum Amateurfunk gekommen bist und was dich daran begeistert.
HAM-Spirit mal ganz groß geschrieben! Durch dein Verhalten stellst du evtl. die Weichen für unseren Nachwuchs! Pro oder kontra! Also mach mit und begeistere unsere Jugend für unser schönes Hobby!
Für die Teilnahme als Kids-Day-Station, an der die Jugendlichen arbeiten können, ist in DL ein Ausbildungsrufzeichen erforderlich. Diese haben den Präfix DN1 bis DN6 für A-Lizenzen und DN7 bis DN8 für E-Lizenzen. DN0 und DN9 werden derzeit nicht vergeben.
Antworten und mit den Kindern sprechen kannst du natürlich mit deinem eigenen Call!
Seit einigen Jahren können angehende Funkamateure unter Aufsicht eines Funkamateurs mit einem Ausbildungsrufzeichen den Funkverkehr mit allen Rechten und Pflichten im vollen Umfang üben. Viele Ortsverbände verfügen über solche Rufzeichen und bieten den Auszubildenden die Möglichkeit des Ausbildungsfunkverkehrs.
Der Antrag auf ein Ausbildungsrufzeichen ist formlos in schriftlicher Form an die Bundesnetzagentur-Aussenstelle zu richten, die für den Antragsteller zuständig ist. Das Rufzeichen wird auf unbestimmte Zeit erteilt und kostet 70 Euro.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Neue Anfangszeit der OV-Runde

27.4.2009

Die Anfangszeiten unserer OV-Runde auf 10 Meter hat sich geändert!

Da es so langsam Sommer wird und die Tageslängen (und somit sicher auch die Freizeit-(Freiluft)-Aktivitäten) wieder deutlich zunehmen, haben wir die Startzeit unserer 28.700 kHz OV-Runde ab sofort auf 19:20 h (Ortszeit) verlegt.
Somit liegt die Hauptaktivität nach dem Abendessen und zwischen den beiden Nachrichtenblöcken unserer öffentlich-rechtlichen TV-Programme.
Jeder kann sich also beteiligen und muß nicht auf Neuigkeiten aus dem OV verzichten!
Wir freuen uns über eine weiterhin aktive Teilnahme!

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Frequenznutzungsgebühren

17.4.2009

Hinweis an alle liz YLs/OMs:

Die Bundesnetzagentur wird demnächst die Frequenznutzungsgebühren für die Jahre 2006/2007 und 2008 in Höhe von 80,00 € erheben.

Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Englisch für Funkamateure

21.11.2008

Wir planen die Durchführung eines Englischkurses für Funkamateure!

Gedacht ist an einen "Crash-Kurs" zum Erlernen der wichtigsten Vokabeln und Redewendungen die man für den weltweiten Funkverkehr in englischer Sprache beherrschen sollt.
Besonderen Wert soll auf die Aussprache der englischen Texte und das Verstehen des gehörten Wortes gelegt werde. Es geht also schwerpunktmäßig nicht um die Orthografie sondern lediglich darum, mehr Vokabular für den Austausch von Informationen zu erarbeiten um sich verständigen zu können. Also mehr als "five - nine" und das Rufzeichen ...!
Die Durchführung wird Anfangs im OV-Heim in Wald-Michelbach sein, später ist an eine Fortführung und Training auf KW oder UKW gedacht.
Für Mitglieder des OV F50 ist die Teilnahme kostenlos. Die Kosten für evtl. erforderliche Unterlagen, Bücher usw. trägt natürlich jeder selbst (hält sich in Grenzen!). Funkamateure die (noch?) kein Mitglied des OV Überwald sind, sind ebenfalls herzlich zur Teilnahme eingeladen. In diesen Fällen werden wir jedoch einen kleinen Unkostenbeitrag abverlangen.
Selbstverständlich gilt dieses Angebot auch für SWLs!
Der Kurs sollte möglichst bald beginnen und über den Winter laufen, so dass wir dann im Frühjahr alle fit sind.
Bei Interesse meldet euch bitte bei mir per e-mail (s.o. unter "Kontakt"), per Post, oder teilt es mir persönlich oder in den OV-Runden mit.
Ich hoffe, dass dieses Angebot auf reges Interess stößt und sich viele Teilnehmer melden.
Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Weihnachtsfeier 2008

9.11.2008

Wie in den vergangenen Jahren, wollen wir auch dieses Jahr wieder eine Weihnachtsfeier durchführen. Gäste sind natürlich wieder herzlich willkommen.

Wann? 5.Dezember 2008 ab 20.00 Uhr
Wo ?    im Restaurant "Zur Jägerlust" in Wald-Michelbach, OT Gadern, Gaderner Straße 44

Ich freue mich auf eine rege Beteiligung und ganz besonders über Dein Kommen!
Es gibt vom Jahr 2008 viel zu berichten und auch für Unterhaltung wird gesorgt sein. Bring bitte auch Familienangehörige und Freunde mit.
Auch dieses Jahr erhält jedes teilnehmende Mitglied für diesen Abend wieder einen Verzehrgutschein in Höhe von 10 Euro.
Ich freue mich auf Deine Teilnahme!
Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 
Unsere Homepage ist fertig

3.11.2008

Es ist so weit - unsere Homepage ist endlich im Netz!

Natürlich ist noch lange nicht alles umgesetzt aber ein Anfang wurde gemacht. Ich freue mich auf eine rege Beteiligung bei der Ideensammlung und bei der Versorgung mit Inhalten.
Bitte sendet eure Anregungen, Beiträge und Wünsche an mich per e-mail (s.o. unter "Kontakt"), per Post, oder teilt sie mir persönlich oder in den OV-Runden mit.
Ich hoffe, dass diese Homepage viel genutzt wird und neben unseren OV-Runden zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch beiträgt.
Mit vy 73

Holger, DL7SP
OVV F50



 



Stand: 13.07.2015

container-bottom


Erläuterungen zu den Funkwetterinformationen (klick hier)


Besucher seit dem 1.1.2008

Ihre IP-Adresse ist



F50 is not responsible for the content of external websites.
© Design and Copyright 2012 by DL7SP.